Unabhängige Informationen zur Steuererklärung + Steuer-Software
Sie sind hier:

Mietverträge und Vorsteuer: Vorsicht bei der Unterschrift!

Haben Sie Büro- oder Geschäftsräume gemietet? Wer hat den Miet- oder Pachtvertrag unterschrieben? Hoffentlich nur Sie und ggf. Ihr Geschäftspartner. Sonst drohen teure Folgen bei der Vorsteuer.

Vor dem FG Düsseldorf wurde ein Fall verhandelt, in dem der Verpächter darauf gedrängt hatte, dass neben dem Unternehmer auch dessen Ehefrau den Pachtvertrag für die Geschäftsräume unterschreibt. Aus Sicht des Verpächters ist das sicher nachvollziehbar – Sie sollten eine solche Gestaltung aber tunlichst vermeiden.

Denn wenn die Ehefrau nicht zufällig auch selbst unternehmerisch tätig ist, steht Ihnen bei der oben geschilderten Gestaltung nur der halbe Vorsteuerabzug zu!

Dass der Unternehmer die Pacht alleine von seinem betrieblichen Konto gezahlt und die angepachteten Räumlichkeiten ausschließlich für Zwecke seines Unternehmens genutzt habe, ändere nichts daran, dass er gemeinsam mit seiner Ehefrau Leistungsempfänger der Pachtleistung sei, erklärten die Richter (FG Düsseldorf vom 13.12.2013, 1 K 2947/11 ).

Quelle: steuertipps.de

Kommentare

Aktuelle Angebote

Steuer-News per Email

Immer auf dem Laufenden bleiben
Wir geben Ihre Daten nicht weiter! Fragen?

Formulare runterladen

Kampf dem Formular-Frust

Benötigen Sie die Formulare als PDF-Version zum Ausfüllen am Computer?
Klicken Sie hier für Links und Hinweise