Unabhängige Informationen zur Steuererklärung + Steuer-Software
Sie sind hier:

Steuererklärung ohne Dateneingabe mit pareton

Haben Sie auch ein ungutes Gefühl, wenn Sie an die Abgabe der Steuererklärung und die Schublade mit den vielen Belegen darin denken? Es gibt eine einfache und innovative Möglichkeit, die Steuererklärung ohne den üblichen Formularfrust und „Belegkampf“ zu erledigen.

Was ist Pareton?

Mit Pareton startet die „bequemste und günstigste Online-Steuererklärung“ (laut Anbieter), eine interessante und einzigartige Kombination von Steuererklärungs-Software und Digitalisierungsdienstleistung.

Sie schicken Ihre Unterlagen per Post oder Email zu Pareton, dort werden die Daten für Sie erfasst. Sie können sich dann mit Ihrem Login ganz bequem mit wenigen Mausklicks und ohne jegliche Dateneingabe Ihr Steuererklärung erstellen und das Ergebnis ansehen, vergessene Dokumente können einfach nachgereicht werden.

Ist die Steuererklärung in Ordnung, dann kann diese unverzüglich und digital mittels Elster-Online ans zuständige Finanzamt geschickt werden. Ihre Unterlagen bekommen Sie natürlich von Pareton wieder nach Hause geschickt.

Schwabe trifft Steuererklärung

Matthias Raisch, Pareton

Die Idee für Pareton kam Matthias Raisch, als er seine Steuererklärung beim Steuerberater machen ließ und sich anschließend über die hohen Kosten geärgert hatte. Es muss doch billiger gehen, überlegte Herr Raisch.
Steuerliche Beratung in Deutschland darf nur durch Steuerberater und Lohnsteuervereine erfolgen, die Kosten für diese Dienstleistungen sind gesetzlich geregelt und damit überall gleich. Die vielen Steuerprogramme vereinfachen das Ausfüllen der gesetzlichen Formulare und versuchen, Tipps und Anregungen zum Ausnutzen der vielen Sonderregelungen und Schlupflöcher zu geben. Allerdings ist das nicht sehr bequem und kostet viel Zeit und Nerven.

Warum also nicht den Komfort des Steuerberaters mit einer Online-Steuersoftware kombinieren? Und genau das hat Matthias Raisch mit Pareton umgesetzt.

Besonderheiten

Es werden alle Steuerformulare und Steuerarten unterstützt, auch Vermieter und Gewerbetreibende + Selbstständige kommen in den Genuss der stressarmen Steuererklärung. Viele Online-Steuerprogramme sparen sich den Zusatzaufwand für die Unterstützung der komplexeren Formulare.

Mit der „Kundenzufriedenheitsgarantie“ bekommen Sie Ihr Geld zurück, wenn mit einer anderen Steuer-Software eine größere Steuerrückerstattung bzw. niedrigere Steuernachzahlung (natürlich ohne Steuerbetrug) resultiert.

Nicht unterstützt wird momentan die vorausgefüllte Steuererklärung sowie das elektronische Abholen der Belege vom Finanzamt.

Datenschutz und Sicherheit

Die digitalisierten Daten werden auf den Servern bei Pareton abgespeichert und können nur verschlüsselt abgerufen werden. Der Server-Standort ist in Deutschland. Physisch eingereichte Dokumente werden nach Erfassung wieder zurück geschickt. Die Mitarbeiter bei Pareton, welche die Daten ins System übertragen, unterstehen den deutschen Datenschutzbestimmungen.
Weitere Informationen sind unter http://www.pareton.de/agb/ online einsehbar.

Was kostet die Steuererklärung mit Pareton?

Die Kosten sind primär abhängig vom Einkommen, für eine komplexere Steuererklärung (mit 50 Belegen und mehr), für Einkünfte aus Vermietung/Verpachtung oder als Selbstständiger/Gewerbetreibender fällt eine weitere Gebühr an. Mit einem Einkommen unter 10.000 € kann die Steuererklärung bereits für 29€ erstellt werden. Beläuft sich das Einkommen beispielsweise auf 30.000 €, beträgt der Preis 79 €.

Für einen komplexeren Steuerfall (Einkommen: 60.000 €, mehr als 50 Belege, Einkünfte aus Vermietung) zahlen Sie total 169 €. Dieser Betrag setzt sich aus der Grundgebühr von 99 €, sowie jeweils 35 € Zuschlägen für Mehraufwand und Vermietung zusammen. Verglichen mit den Kosten eines Steuerberaters ist das deutlich weniger.

Video-Erklärung

Fazit

Eine interessante Alternative zum Steuerberater, um die Steuererklärung ohne viel Aufwand zu erledigen. Wir konnten leider keinen Test des Systems selbst vornehmen. Was halten Sie davon – würden Sie Pareton zur Abgabe der Steuererklärung verwenden?

Links

Kommentare

Aktuelle Angebote

Steuer-News per Email

Immer auf dem Laufenden bleiben
Wir geben Ihre Daten nicht weiter! Fragen?

Formulare runterladen

Kampf dem Formular-Frust

Benötigen Sie die Formulare als PDF-Version zum Ausfüllen am Computer?
Klicken Sie hier für Links und Hinweise