Unabhängige Informationen zur Steuererklärung + Steuer-Software
Sie sind hier:

Aktuelle Steuer-Nachrichten

Wir berichten regelmäßig über aktuelle Themen aus den Bereichen Steuererklärung und Steuersoftware.

Bildnachweis: © Minerva Studio - Fotolia.comDie Antwort auf die Frage, ob es sich um eine Erstausbildung oder um eine Folgeausbildung handelt, ist aus steuerlicher Sicht von großer Bedeutung. Denn davon hängt ab, in welcher Höhe die mit der Ausbildung verbundenen Aufwendungen von der Steuer abgesetzt werden können. Zu Beginn des Jahres hat der Gesetzgeber neu definiert, wann aus steuerrechtlicher Sicht eine Erstausbildung vorliegt. Damit geht auch einer Verschärfung der Anforderungen an eine Erstausbildung in Bezug auf die Ausbildungsdauer einher. Weiterlesen »

© Lisa F. Young - Fotolia.comEin herber Rückschlag für den Klimaschutz. Das eigentlich von Bund und Ländern schon beschlossene Vorhaben einer steuerlichen Förderung der energieeffizienten Gebäudesanierung wurde erst einmal gestoppt. Grund dafür ist ein Veto des CSU-Chefs Horst Seehofer. Weiterlesen »

© BK - Fotolia.comSteuerpflichtige mit einer Behinderung können den Behinderten-Pauschbetrag nach § 33b EStG in Anspruch nehmen, der sich steuermindernd auf die Einkommensteuer auswirkt. Die Anwendung des Behinderten-Pauschbetrags schließt laut aktueller Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs allerdings eine zusätzliche Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen nach § 35a EStG für darüber hinausgehende Pflegeaufwendungen aus. Weiterlesen »

© Lisa F. Young - Fotolia.comIn der Einkommensteuererklärung können die Aufwendungen für haushaltsnahe Handwerkerleistungen nach § 35a Abs. 3 EStG steuerlich geltend gemacht werden. Darunter fallen laut einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH, Urteil vom 06. November 2014, Az. VI R 1/13) auch die Aufwendungen für eine Dichtheitsprüfung zur Kontrolle der Funktionsfähigkeit der Abwasserleitung. Weiterlesen »

© Daniel Etzold - Fotolia.comFür außerordentliche Einkünfte wie etwa eine Abfindungszahlung sieht das deutsche Steuerrecht in § 34 Abs.1 EStG eine Steuerermäßigung nach der Fünftelregelung vor. Wenn sich die Auszahlung der Abfindung allerdings über mehr als ein Kalenderjahr erstreckt, kann die Fünftelregelung nur unter bestimmten Voraussetzungen angewendet werden. Eine Inanspruchnahme der Fünftelregelung ist dann möglich, wenn in einem Jahr die Hauptsumme ausgezahlt wird und in einem anderen Jahr nur ein geringfügiger Teilbetrag. Der Bundesfinanzhof musste sich nun mit der Frage auseinandersetzen, wann ein Teilbetrag als geringfügig einzustufen ist. Weiterlesen »

© Tan Kian Khoon - Fotolia.comDie private Nutzung eines vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Firmenwagens muss versteuert werden. Wenn die private Nutzung des Firmenwagens nach der 1 %-Regelung versteuert wird, so kann ein im Außendienst tätiger Arbeitnehmer die von ihm selbst getragenen Benzinkosten trotzdem als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf (FG Düsseldorf, Urteil vom 4. Dezember 2014, Az. 12 K 1073/14 E) hervor. Weiterlesen »

© Karin Wabro - Fotolia.comDie Zinsen sind im Augenblick ausgesprochen niedrig. Das bringt die Anleger zur Verzweiflung. Viele Anleger suchen ihr Glück deshalb in Immobilien. Doch dann besteht natürlich immer die Gefahr, dass sich kein Mieter findet und die Wohnung leersteht. Die mit der Wohnung verbundenen Kosten fallen dann trotzdem an. In dieser Situation kann der Vermieter aber zumindest auf finanzielle Unterstützung vom Finanzamt hoffen. Weiterlesen »

© beermedia.de - Fotolia.comÜber die Jahre sammelt sich eine ganze Menge an Belegen und Quittungen an. Wenn der Steuerpflichtige aufräumt, sollte er unbedingt darauf achten, keine Belege blindlings wegzuwerfen. Denn für viele Belege gelten gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen. Bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist müssen diese Belege vom Steuerpflichtigen für das Finanzamt verwahrt werden. Dies gilt übrigens nicht nur für Unternehmer, sondern in bestimmten Fällen auch für Privatpersonen. Weiterlesen »