Unabhängige Informationen zur Steuererklärung + Steuer-Software
Sie sind hier:

Aktuelle Steuer-Nachrichten

Wir berichten regelmäßig über aktuelle Themen aus den Bereichen Steuererklärung und Steuersoftware.

© Jürgen Fälchle - Fotolia.comDer Gesetzgeber hat vor einiger Zeit die Möglichkeit, Aufwendung für ein häusliches Arbeitszimmer steuerlich geltend zu machen, zu Lasten der Steuerpflichtigen stark eingeschränkt. Ein Steuerabzug in unbeschränkter Höhe ist heutzutage nur noch in Ausnahmefällen möglich. Vor Gericht konnte sich nun ein Dirigent das Recht erkämpfen, die Aufwendung für sein häusliches Arbeitszimmer in vollem Umfang von der Steuer abzusetzen. Weiterlesen »

Park mit BrunnenWenn eine Erbengemeinschaft mehrere Grundstücke erbt, sollte die Aufteilung der Grundstücke wohlüberlegt sein. Denn bei einem späteren Tausch der Grundstücke fällt Grunderwerbsteuer an, da die Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 3 GrEStG in diesem Fall nicht greift. So hat es unlängst das Finanzgericht Rheinland Pfalz (FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. April 2015, Az. 4 K 1380/13) entschieden. Weiterlesen »

© Jürgen PriewePflegende Angehörige können bestimmte mit der Pflege des Angehörigen in Verbindung stehende Kosten als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend machen. Nicht darunter fallen von dem Angehörigen selbst erbrachte Pflegeleistungen. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Finanzgerichts Münster (FG Münster, Urteil vom 15. April 2015, Az. 11 K 1276/13) hervor. Weiterlesen »

© stockWERKWenn der Geschäftsführer einer GmbH aufgrund einer angestrebten Beteiligung an der GmbH eine Bürgschaft für diese übernommen, kann er die daraus resultierenden Aufwendungen nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit steuerlich geltend machen. Das hat unlängst das Finanzgericht Düsseldorf (FG Düsseldorf, Urteil vom 12.November 2014, Az. 15 K 3006/13 E) entschieden. Weiterlesen »

Doktor Patient Arzt Ärztin Patientin Krankheit KrankenversicherungEine künstliche Befruchtung mit einer gespendeten Eizelle ist in Deutschland nicht legal durchführbar. In einigen anderen Ländern ist es hingegen erlaubt. Wer deshalb die Möglichkeit nutzt, im Ausland eine künstliche Befruchtung mittels Eizellspende durchführen zu lassen, kann die damit verbundenen Kosten nicht als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer absetzen. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg (FG Berlin-Brandenburg vom 11. Februar 2015, Az. 2 K 2323/12) hervor. Weiterlesen »

© grafikplusfotoDerzeit bekommen Kreditnehmer bei den Banken dank der anhaltenden Niedrigzinsphase sehr günstige Kredite. Noch günstiger kann es für den Kreditnehmer werden, wenn ihm der Arbeitgeber einen Kredit gewährt. Allerdings gilt es zu beachten, dass ein Arbeitgeberdarlehen auch steuerliche Auswirkungen haben kann. Weiterlesen »

© Jürgen Fälchle - Fotolia.comFrüher war das häusliche Arbeitszimmer eine gute Möglichkeit, Steuern zu sparen. Das hat sich inzwischen jedoch leider geändert. Der Gesetzgeber hat die Möglichkeit, die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer von der Steuer abzusetzen, stark eingeschränkt. Deshalb schaut das Finanzamt auch ganz genau hin, wenn ein Steuerpflichtiger Aufwendungen für sein häusliches Arbeitszimmer in der Steuererklärung angibt. Doch manchmal schießt das Finanzamt auch über das Ziel hinaus. So auch in dem Fall, der jetzt vor dem Finanzgericht Münster (FG Münster, Urteil vom 5. März 2015, Az. 5 K 980/12 E) verhandelt wurde. Weiterlesen »

Möwe im HafenSchwere Zeiten für Steuer- und Sozialbetrüger. Denn die Behörden machen immer häufiger von der Möglichkeit Gebrauch, Kontenabfragen durchzuführen, um ihnen auf die Schliche zu kommen. Die Zahl der Kontenabfragen stieg im letzen Jahr um mehr als 60 Prozent. Weiterlesen »