Unabhängige Informationen zur Steuererklärung + Steuer-Software
Sie sind hier:

Aktuelle Steuer-Nachrichten

Wir berichten regelmäßig über aktuelle Themen aus den Bereichen Steuererklärung und Steuersoftware.
© chiliflow - Fotolia.com

Zahl der Kirchenaustritte ist 2014 stark angestiegen

Anfang 2015 wurde das neue Einzugsverfahren der Kirchensteuer auf Kapitalerträge (KiStAM) eingeführt. Bereits im Vorfeld sorgte das neue Verfahren für viel Zündstoff. Viele Steuerpflichtige scheinen das neue Verfahren sogar mit einem Austritt aus der Kirche zu quittieren. Denn im abgelaufenen Jahr 2014 war die Zahl der Kirchenaustritte deutlich höher als in den Vorjahren. Weiterlesen »

© Kzenon - Fotolia.com

Kinderfreibetrag soll angehoben werden

Die Bundesregierung hat die Weichen für eine steuerliche Entlastung von Arbeitnehmern und Familien gestellt. Vom Bundeskabinett wurde der 10. Existenzminimumbericht gebilligt. Aus diesem geht hervor, dass noch in diesem Jahr sowohl der Grundfreibetrag als auch der Kinderfreibetrag angehoben werden sollen. Weiterlesen »

© apops - Fotolia.comDie Abgrenzung zwischen Einkünften aus einer freiberuflichen Tätigkeit und Einkünften aus einer gewerblichen Tätigkeit ist oftmals schwierig. Unlängst musste sich auch der Bundesfinanzhof mit dieser Problematik auseinandersetzen und entschied, dass ein Moderator, der Produkte nach den Vorgaben des Auftraggebers in Verkaufssendungen präsentiert, keine freiberufliche Tätigkeit, sondern eine gewerbliche Tätigkeit ausübt. Weiterlesen »

© BK - Fotolia.com

Wann sind Behandlungskosten steuerlich absetzbar?

Schönheit hat ihren Preis, heißt es bekanntlich im Volksmund. Das gilt insbesondere, wenn mit einer Schönheitsoperation nachgeholfen wird. Die Kosten dafür muss der Steuerpflichtige aber alleine tragen. Denn laut einem aktuellen Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz (FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 20. Mai 2014, Az. 5 K 1753/13) können die Kosten für eine Schönheitsoperation nicht als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden. Weiterlesen »

© roxcon - Fotolia.com

Wann sind Reisekosten steuerlich absetzbar?

Wer zu einem beruflichen Auswärtstermin reisen muss, sollte besser auf das Auto oder einen Linienflug zurückgreifen. Denn die Aufwendungen für die berufliche Nutzung eines selbst gesteuerten Privatflugzeuges können nicht als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden. Dies ist das Ergebnis eines unlängst vor dem hessischen Finanzgericht (Hessisches FG, Urteil vom 14. Oktober 2014, Az. 4 K 781/12) verhandelten Falles. Weiterlesen »

Formular Steuererklärung 2014

Steuererklärung per Fax übermitteln

Bald ist es wieder soweit, die Einkommensteuererklärung muss beim Finanzamt eingereicht werden. Wenn die Zeit knapp wird, kann laut aktueller Rechtsprechung die Steuererklärung auch per Fax an das Finanzamt übermittelt werden, um die gesetzlichen Fristen einzuhalten. Das geht aus einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH, Urteil vom 8. Oktober 2014, Az. VI R 82/13) hervor. Wichtig ist dabei natürlich, dass die gefaxte Steuererklärung vom Steuerpflichtigen eigenhändig unterschrieben wurde. Weiterlesen »

© beermedia.de - Fotolia.comDer Fall Hoeneß und dessen Strafmaß hat ganz klar gezeigt, dass es sich bei Steuerhinterziehung keineswegs um ein Kavaliersdelikt handelt. Wer Steuern hinterzogen und Angst davor hat, entdeckt zu werden, kann sich durch eine Selbstanzeige vor einer Strafverfolgung schützen. Die Zahl der Steuersünder, die von dieser Option Gebrauch gemacht haben, war im Jahr 2014 so hoch wie noch nie zuvor. Weiterlesen »

© apops - Fotolia.comDorffeste sind in vielen Gemeinden eine beliebte Tradition. Wenn eine Gemeinde ein derartiges Fest mit Musikdarbietungen und Unterhaltungsprogramm veranstaltet, und von den Bürgern Eintrittsgelder verlangt werden, unterliegen diese der Umsatzsteuer. Laut einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH, Urteil von 5. November 2014, Az. XI R 42/12) gilt in diesem Fall aber der ermäßigte Umsatzsteuersatz in Höhe von sieben Prozent. Mit dieser Entscheidung setzte der Bundesfinanzhof das Urteil der Vorinstanz außer Kraft. Weiterlesen »