Unabhängige Informationen zur Steuererklärung + Steuer-Software
Sie sind hier:

Archiv für die Kategorie ‘Private Steuererklärung’

Ehepaare und Ehegatten haben bei der Abgabe der Steuererklärung manchmal die Qual der Wahl. Diese wurde mit dem Steuerervereinfachungsgesetz 2011 etwas eingeschränkt – was ab 2013 gültig ist. (mehr …)

Es ist soweit – das Jahr 2012 neigt sich langsam dem Ende zu. Mit dem Jahr 2013 beginnt eine neue Zeitrechnung – die elektronische Lohnsteuerkarte ELStAM wird eingeführt. Geblieben ist der Antrag auf Lohnsteuerermäßigung. (mehr …)

Sie haben endlich den Steuerbescheid erhalten. Und – ist alles korrekt, oder hat das Finanzamt wieder mal etwas nicht anerkannt?
Leider sind Fehler nur schwer zu erkennen – und wer ist nicht froh, wenn die Steuererklärung endlich abgeschlossen ist. Aber mit einer kurzen Prüfung können Sie bares Geld sparen!

(mehr …)

Sollte ein verheirateter Arbeitnehmer mit einer guten „Kollegin“ am Beschäftigungsort in einer Art Wohngemeinschaft zusammen leben, kann er dafür tatsächlich die Kosten für die doppelte Haushaltsführung bei der Steuererklärung geltend machen. Allerdings muss dazu der Haupthausstand am Familienwohnsitz beibehalten werden. (mehr …)

Die Kosten eines Rechtsstreits den Arbeitnehmer mit ihrem Arbeitgeber führen sind ab sofort als Werbungskosten absetzbar, dies wurde unlängst vor dem obersten Finanzgericht dem Bundesfinanzhof entschieden. Somit kann der Arbeitnehmer sowohl die Anwaltskosten wie auch eine Schadensersatzzahlung geltend machen, da bei arbeitsrechtlichen oder bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten, welche das Arbeitsverhältnis betreffen, ein wirtschaftlicher Zusammenhang mit der Berufstätigkeit vorliegt. (mehr …)

Gerade wieder jetzt zur Ferienzeit keimt bei dem einen oder anderen Urlauber an seinem Reiseziel im Ausland der Wunsch auf doch direkt dort zu bleiben oder sich in seinem Traumland eine Existenz aufzubauen, das kann ja so schwer nicht sein, oder? Leider gelingen viele dieser Auswanderungsversuche dann doch nicht, da es recht schwer ist im Ausland eine ausreichend finanziell fundamentierte Existenz aufzubauen und so kommen viele wieder in die deutsche Heimat zurück, nur gut das die ausgewanderten – wieder Einwanderer – in vielen Fällen zumindest die sicherlich nicht unwesentlichen Umzugskosten von der Steuer absetzen dürfen, denn auch, wer aus privaten Gründen ins Ausland gezogen ist und dann nach Deutschland zurückkommt, um dort wieder eine Arbeitsstelle anzutreten, darf für den Umzug Werbungskosten geltend machen. (mehr …)

Arbeitsplatz Werbungskosten absetzenWer mit seinem Arbeitgeber abgemacht hat, dass er zuhause an zwei Tagen pro Woche am Telearbeitsplatz arbeitet und an diesen Tagen dafür nicht ins Büro fährt, kann für sein Arbeitszimmer Werbungskosten geltend machen. Dies entschied das Finanzgericht des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Da für die im häuslichen Arbeitszimmer verbrachte Zeit in diesem Fall kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. (mehr …)

Zur Kinderbetreuung gehören auch die Fahrtkosten diese können in einer Höhe von zwei Dritteln der Aufwendungen als Sonderausgaben von der Steuer abzugsfähig sein, selbst dann, wenn die Betreuung eigentlich kostenlos erfolgt. Im hier beschriebenen Fall betreuten die beiden Großmütter ihr Enkelkind an den Tagen in der Woche im Haushalt der Eltern des Kindes, an denen die Eltern arbeiteten.

(mehr …)